Erst mal für immer: Kreta

Erst mal für immer: Kreta

Erst mal für immer-Kreta- Teil1

Eindringlich schreibt die Autorin über Lenas Aufrappeln nach einer schmerzhaften Trennung, einer Pause vom Leben und dem Abenteuer, mit einem neuen Partner etwas völlig Neues zu wagen. Ein Buch über den Mut, es einfach zu tun.

Klappentext:
Lena ist Ende vierzig, liebt ihre Wahlheimat Berlin und freut sich darauf, dass aus ihrer Fernbeziehung bald eine Nahbeziehung wird. So nah wie nur möglich soll das Leben mit Sascha werden, wenn er zu ihr zieht. Bald! Ganz bald.
Doch dann kommt alles anders und ehe sie drei Mal Luft geholt hat, lebt sie mit Tom, einem Mann, den sie kaum kennt, auf der Insel Kreta. Manchmal fragt sie sich, ob sie noch alle Tassen im Schrank hat. Hat sie sich verlaufen? Ist sie noch auf dem richtigen Pfad? War die Entscheidung, ihre hart erarbeiteten Sicherheiten aufzugeben, die richtige?
Wird aus dieser Zufallsbekanntschaft Liebe?
Fragen über Fragen und keine Antworten.

Diese autobiografische Geschichte erzählt von dem Mut, alles auf eine Karte zu setzen und loszuziehen. Die Geschichte einer inneren und äußeren Reise.




Leserstimmen:
"Agapi mou. Für mich war diese Geschichte eine Hommage an die Liebe. "

"Mit einer wunderbaren Sprache gelang es Helena Baum, mich mitzunehmen. Mich mitzunehmen auf ihre innere und äußere Reise. Ein Liebesbuch an das Leben."

"Eine Geschichte mitten aus dem Leben und doch ganz besonders, weil Helena Baum so mitreißend und besonders schreibt. Leicht, ohne oberflächlich zu sein, dem Leben und der Liebe verbunden, ohne die Kitschklaviatur zu bedienen und immer wieder mit einer unerwarteten Wendung."

"Ein Buch, das Sehnsucht weckt."


Zurück

Genre

Belletristik

Please publish modules in offcanvas position.